Rotgold - Goldschmiede Luxus Berlin

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rotgold

Wissen

Bestandteile

Rotgold ist eine Goldlegierung, bestehend aus Feingold, Kupfer und gegebenenfalls etwas Silber, um die mechanische Verarbeitbarkeit zu verbessern. Der relativ hohe Kupferanteil, der deutlich über dem des Silbers liegt, ist für die namensgebende „rote“ Färbung und Härte des Materials verantwortlich. Der Farbton ist kupferähnlich.

750 Rotgold Ring mit Mondstein
    750 Rotgold Ring mit Mondstein

Für die rote Farbe von Rotgold ist das Metall Kupfer verantwortlich, das dem Gold hinzugefügt wird. Bei einem hohen Kupferanteil weist die Legierung eine rostrote, dem Kupfer ähnliche Farbgebung auf. Außerdem verleiht Kupfer sog. Gold-Kupfer-Legierungen eine höhere Festigkeit und Härte.


Die Zugabe von geringen Mengen an Silber vereinfachen die Verarbeitung zu Schmuck. Bei Rotgold muss der Kupferanteil bedeutend größer sein als der Silberanteil. Fällt der Kupferanteil zu hoch, verschlechtern sich die Materialeigenschaften und die Rotgold-Legierung kann leicht oxidieren und sich verfärben, wie es bei 333 Rotgold der Fall ist. Rotgold hat ein Feingoldgehalt zwischen 33,3% und 75%.

Farbgraduierung bei Gelbgold

Die Farbpalette von Rotgold Schmuck lässt sich durch Variationen in den einzelnen Legierungsbestandteilen eine große Bandbreite an fein abgestuften Farbnuancen erzeugen. Hat Kupfer die bedeutendste Menge der Rotgold-Legierung, so weist diese eine tiefe rostrote Färbung auf. Ein Beispiel dafür ist 333er Rotgold mit einem Kupferpanteil von 66,7%. Eine orangegoldene Farbe wird bei einem höheren Feingoldgehalt erzielt, wie bei 585er Rotgold mit 11,5% Kupfer und 9% Silber.  Das 333er Rotgold hat gewöhnlich eine rostrote Farbe. Es besteht zu 33,3% aus Feingold und zu 66,7% aus Kupfer.


Goldanteil Silberanteil Kupferanteil Farbtyp
33,3 % 0,0% 66,7% 333 Rotgold
37,5 % 7,5 % 55,0 % 375 Rotgold
58,5 % 0,0 % 41,5 % 585 Rotgold
75,0 % 4,5 % 20,5 % 750 Rotgold

Das 375er Rotgold hat einen Feingoldgehalt von 37,5%, einem Kupferanteil  von 55% und einem Silberanteil von 7,5%.


Das 585er Rotgold hat einen Feingoldgehalt von 58,5 %, einen Kupfergehalt von 41,5%. Diese Legierung weist eine rote Farbe aus. Eine orangegoldene Farbe wird bei einem höheren Feingoldgehalt im Verhältnis zu Kupfer erzielt, wie bei 585er Rotgold mit 27,5% Kupfer und 14% Silber.

Das 750er Rotbgold hat 750 Teile Feingold, 70 Teile Silber, 170 Teile Kupfer und 10 Teile Zink.

Per Definition darf in Deutschland Gold ab einer Feinheit von 333 als Gold bezeichnet werden. In Großbritannien und in der Schweiz liegt die gesetzliche Grenze bei 375 und i n Österreich bei 250 (auch Viertelgold bezeichnet).

Die Goldschmiede Luxus Berlin fertigt hochqualitativen Schmuck ab 750er Gold aufwärts. Auf ausdrücklichem Wunsch eines Kunden verarbeiten wir auch 585er Gold. 333 Gold wird von uns nicht als Gold angesehen und von uns nicht verarbeitet.

 

Goldschmiede Luxus Berlin   •   Bleibtreustraße 42     10623 Berlin    
Telefon: 030 8821277     Fax: 030 88627519     www.luxusberlin.com
Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 11:00 bis 19:00 Uhr Freitag 11:00 bis 20:00 Uhr Samstag 11:00 bis 16:00 Uhr
Montag geschlossen
Copyright © 2015 Goldschmiede Luxus Berlin     Alle Rechte vorbehalten  •   Web-Design by Hayek-Design

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü